DAS DORF VALLESECO: Die Kirche von San Vicente Ferrer und der Gemeindepark


DAS DORF VALLESECO: Die Kirche von San Vicente Ferrer und der Gemeindepark
Tel.: 928 61 82 34

Der Grund zum Bauen dieser Kirche zu Ehren dieses Heiligen Dominikaners, der aus Valencia stammte, war die große Devotion der Bewohner von Valleseco seit dem Augenblick, in dem der Heilige sich, vor der Trennung von Valleseco, in der Kirche von Teror befand. Die Kongregation, der alle Bewohner angehörten, ermöglichte die erste Kapelle, die mit den eingenommenen Steuergeldern im Jahre 1170 gebaut wurde. Später ist diese Kapelle durch die heutige Kirche ersetzt worden.
Der Templo de San Vicente Ferrer, einfach konstruiert, ist das älteste Gebäude von Valleseco (1898); das Interieur zeigt mit seiner Kanzel und der angebrachten Fachwerkdecke deutlich Mudéjarstilmerkmale. Auch nennen wir wegen seines Alters und seiner Konstruktion El Cepillo de Animas (Opferstock) und den Opferstock von San Vicente Ferrer und einige seiner Bilder, die von großem historischem und künstlerischen Wert sind; sie stammen aus der alten Kapelle, die vor dem Bau der Kirche schon da war. Es wird auch ein Reliquienschrein, der einen Knochenteil des Armes des Heiligen enthält, angebetet. Seine wichtigste Reliquie ist jedoch eine deutsche Orgel aus dem 18. Jahrhundert, die früher in der Iglesia del Pino von Teror stand und vor kurzem restauriert wurde, so dass sie ihre ganze Schönheit und die Fähigkeit uns mit ihren Melodien zu bezaubern zurückgab.
Google Maps