Nicolás Arencibia Rivero : Holz gehackt

Nicolás Arencibia Rivero ist ein sehr vielseitiger Handwerker, der sich schon immer am meisten zur Handarbeit hingezogen gefühlt hat, der er sich jetzt zum größten Teil widmet. Er webte einen Korb, den er wie eine Kiste aus geschnitztem Holz, mit Hilfe der „picadillo canario“ Technik herstellte um ein Ackergerät herzustellen das dem alltagstauglich ist.
Seinen Beruf hat er von anderen Handwerkern und in Weiterbildungen an der Fedac (Fundación para el Desarrollo de la Artesanía Canaria) in Valleseco gelernt. Die von ihm benötigten Materialien regeneriert er aus der Umgebung: Goldregen, Schilf und Korbweide zur Herstellung von Körben, Kastanienholz, Nußbaumholz, Korbweide oder Birnbaum für die Kisten und Handwerksgeräte. Normalerweise bedient er sich der heruntergefallenen Äste oder der schon gefällten Bäume. Darüber hinaus, fertigt er die Werkstücke in normaler Größe oder als Miniatur, wie zum Beispiel die, die er als Trophäen für Feste liefert oder die bei den Besuchern der Romerías (Volksfest) sehr beliebten kleinen Umhängkörbe.
Seine Arbeiten kann man im Ortsteil El Lomo, in seiner Werkstatt, nach vorheriger telefonischer Terminabsprache, anschauen. Außerdem stellt er seine Arbeiten auf der Kunstmesse aus, die während der Feierlichkeiten des Volksfestes Fiestas de la Manzana de Valleseco, stattfindet.

Adresse: 
El Lomo
Teléfono: 
928 61 81 44