ÁREA RECREATIVA DE LA LAGUNA

Das Erholungsgebiet von La Laguna ,das innerhalb des Parkes Parque Rural de Doramas liegt, ist eine Zone von großer landschaftlicher Schönheit, die durch einen geräumigen vulkanischen Krater, der in seinem Innern durch die eigene Vegetation der laurasilva bedeckt ist, entstanden ist.

Wenn wir durch die Lagune gehen, können wir die verschiedenen Bäume beobachten, die diesen auf der Welt einzigartigen Wald bilden. Die intensiven Wiederaufforstungen haben einen neuen Laurisilvawald enstehen lassen. "Die Wurzel" des Waldes war der Proyecto Europeo Laurisilva XXI. (Wiederauffforstungsentwurf). Im Hintergrund eine kleine Lagune, die von allerhand unterschiedlichen Vögeln, die kommen um Wasser zu trinken, besucht wird; von kleinen Vögeln wie Kanarienvögeln bis zu den Zugvögeln wie zum Beispiel dem Reiher.

Weil es ein Erholungsgebiet ist, hat man Gartengrillplätze mit Feueranlagen versehen mit Wasser gebaut; auch Tische, an denen man unter den Kastanien essen kann, sind da. Auch besitzt der Park einen der wenigen Hipodrome der Insel und eine Herberge, die Aula der laurasilva.

Links von dem Erholungsgebiet gibt es einen Aussichtspunkt, der uns Gelegenheit bietet einen Grossteil dieses Parkes zu beobachten, der u. a. von den Dörfen Valleseco, Moya, Firgas umgeben ist.

 

Wenn wir über die Straße, die neben der Lagune liegt weitergehen, wird bald vor uns das "Bild" des unverkennbaren Gipfels eines Berges auftauchen: El Pico de Osorio, ein alter Vulkankrater, der sich majestätisch mit seinen 968 Metern Höhe erhebt und uns die Möglichkeit bietet, die Dörfer Teror, Firgas und Arucas und etwas weiter den nördlichen Teil der Insel und die Hauptstadt wahrzunehmen. Den Eingang zum Pfad des Besteigens des Gipfels finden wir auf der rechten Seite verborgen zwischen Brombeersträuchern genau dort, wo die Straße eine ausgesprochene Kurve macht. Die Steigung verpflichtet uns ab und zu rasten und bietet uns die Gelegenheit uns zu erholen in einer Landschaft, die dank der intensiven Arbeit der Wiederaufforstung, welche die endemische Vegetation wiederherstellen wollte mit "fayas", Heide und Lorbeer, bewachsen ist.

Google Maps

Adresse: 
A escasos 2’5 kms. del casco del municipio, se sitúa el espacio natural de La Laguna de Valleseco, hasta el que se accede desde el cruce entre las carreteras GC-21 y GC-30.
Teléfono: 
928 61 80 22 ext 102
Horario: 
Para utilizar las instalaciones del recinto es necesario llamar al Ayuntamiento de Valleseco para solicitar permiso. El importe es de 1,50 € por persona.